Hector-Kinderakademie

Unsere Schule ist Stützpunkt einer Hector-Kinderakademie.

 

Seit Schuljahr 2009/10 ist an der Grundschule Mietersheim eine Hector-Kinderakademie angesiedelt. Träger ist die BRO Ortenau, inhaltlich begleitet wird sie vom Staatlichen Schulamt Offenburg.

An einem Nachmittag in der Woche wird besonders begabten Kindern ein zusätzliches Angebot vor allem im naturwissenschaftlich-technischen Bereich gemacht. Es gibt aber auch Kurse in Geschichte, Kunst und Sprachen.

Die Hector-Stiftung fördert die Kinderakademie über 10 Jahre hinweg, sie stellt Geld zur Verfügung für Material und Dozenten. Die Stadt Lahr unterstützt die Kinderakademie, in dem sie an unserer Schule die Räume zur Verfügung stellt.

Geschäftsführerin ist Frau Katja Berchtenbreiter, Rektorin der Grundschule Mietersheim.

Das Angebot richtet sich an besonders begabte, motivierte Kinder, die vielfältige Interessen zeigen und bereit sind, sich intensiv und ausdauernd mit einer Fragestellung zu beschäftigen. Die Kinder sollten auch soziale Kompetenzen mitbringen, denn es wird im Team gearbeitet und gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Die Anmeldung erfolgt über die Schule bzw. Kindergarten. Klassenlehrer/in bzw. bei Kindergartenkinder des letzten Kindergartenjahres die Erzieher/in empfehlen den Eltern die Teilnahme ihres Kindes, wenn die oben genannten Voraussetzungen vorhanden sind.

Das Anmeldeformular finden Sie hier, ebenfalls das Kursprogramm.

Das Einverständnis zur wissenschaftlichen Begleitung muss gegeben werden, sonst ist eine Teilnahme nicht möglich.

Auch mit einer Empfehlung der Schule bzw. Kindergartens gibt es kein Recht auf einen Kursplatz. Gibt es mehr Anmeldungen als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los. Nach Aufnahme in die Kinderakademie ist die Teilnahme verpflichtend, bei Krankheit besteht Entschuldigungspflicht (Tel. 07821/41090, AB). Bei häufigem Fehlen behalten wir uns vor den Platz an ein Kind der Warteliste zu vergeben. Die ersten 3 Termine im Herbst sind zum Schnuppern. Ihr Kind wird entscheiden, ob es sich an der Kinderakademie wohlfühlt, ob es einen Nachmittag in der Woche zusätzlich Lernen will. Die Dozenten werden prüfen, ob Ihr Kind die Voraussetzungen für die Kinderakademie mitbringt: fügt es sich in die Gruppe ein und ist es an zusätzlichem „Lernfutter“ interessiert. Sollte ihr Kind an einem Kurstag krank sein, sind sie verpflichtet es zu entschuldigen, per Mail oder per Telefon. Die Kinderakademie bietet Kurse für unterschiedliches Alter an:

1. bis zur 4. Klasse. Begabte Kinder können durch die regelmäßige Teilnahme an Kursen also nachhaltig gefördert werden. Informationen über die Kinderakademien im Ortenaukreis gibt es im Internet unter: